Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Systembetrachtung der Korrosionsbeständigkeit an geschliffenen Oberflächen von metastabilen Austeniten

  • Die Fähigkeit zur Erzeugung einer nur wenige Nanometer dicken Passivschicht gelingt nichtrostenden Edelstählen aufgrund deren chemischer Zusammensetzung. Die erzielte Korrosionsbeständigkeit wird allerdings darüber hinaus als Systemeigenschaft von einer Vielzahl von weiteren Faktoren beeinflusst. Die vorliegende Arbeit befasst sich fokussiert mit dem Einfluss der schleiftechnischen Oberflächenbearbeitung von zwei ausgesuchten metastabilen austenitischen Legierungen auf deren Korrosionsverhalten. Obwohl beide Legierungen eine vergleichbare Beständigkeit gemäß der chemischen Zusammensetzung besitzen, kann gezeigt werden, dass infolge von unterschiedlicher Oberflächenbearbeitung und unterschiedlichem Umformgrad eine starke Variation des Korrosionsverhaltens möglich ist. Es kann ebenfalls nachgewiesen werden, dass die Ausprägung und Anzahl von lokalen Oberflächendefekten hierfür verantwortlich ist. Dem eingesetzten Schleifkornwerkstoff kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Arnulf HörtnaglGND
DOI:https://doi.org/10.22032/dbt.50169
ISBN:978-3-86360-251-2
Publisher:Universitätsverlag Ilmenau
Place of publication:Ilmenau
Referee:Heinrich Kern
Advisor:Jean Pierre Bergmann, Paul Gümpel
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Publication:2021
Date of final exam:2021/09/08
Release Date:2022/01/13
Page Number:XII, 202 Seiten
Relevance:Abgeschlossene Dissertation
Open Access?:Nein