Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Experimentelle Untersuchung einer Kontaktverbindung für die Anwendung im konstruktiven Holzbau

  • Im Rahmen dieser Arbeit wurde eine Holz-Holz-Kontaktverbindung aus Brettschichtholz ohne mechanische Verbindungsmittel hinsichtlich ihrer Steifigkeit experimentell untersucht. Eine Druckstrebe wurde mit Hilfe eines versteckten Treppenversatzes unter einem Winkel von 30° bzw. 60° an einen Gurt angeschlossen. Insgesamt wurden in den zwei Prüfreihen 20 Prüfkörper untersucht. Das für die Versuche verwendete Brettschichtholz wurde von vier verschiedenen Firmen und Ingenieurbüros in Deutschland zur Verfügung gestellt. Für die experimentellen Untersuchungen in dieser privatfinanzierten Masterthesis standen so immerhin ca. 50 Meter Brettschichtholz zur Verfügung. Die Versuche wurden in der Öffentlichen Prüfstelle für Baustoffe und Geotechnik an der HTWG durchgeführt. Die Auswertung der Versuchsergebnisse soll Aufschluss über die Steifigkeit, die Tragfähigkeit und das mechanische Verhalten eines solchen modifizierten Versatzes geben. Diese Erkenntnisse sollen eine Grundlage für die computergestützte Modellierung von Verbindungen schaffen, um lokale Effekte in Anschlussbereichen besser zu verstehen und möglichst realitätsnah implementieren zu können.
  • In this thesis, a glued laminated timber-to-timber contact joint without mechanical fasteners was experimentally investigated with respect to its stiffness. A compression strut was connected to a chord using a hidden step joint at an angle of 30° and 60°, respectively. A total of up to 10 test specimens were examined in each of the two test series. About 50 meters of glulam were provided by four different German companies for the experiments which were conducted in this privately financed thesis. The tests were carried out at the Public Testing Laboratory at the HTWG. The test results should provide information on the stiffness, load bearing capacity and mechanical behavior of such a modified joint. Furthermore, this work is intended to form a basis for the computer aided modelling of connections in order to better understand local effects in joint areas and to be able to implement them as realistically as possible.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Julian Hirsch
URN:urn:nbn:de:bsz:kon4-opus4-30447
Advisor:Wolfgang Francke, Alexander Michalski
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Publication:2021
Granting Institution:HTWG Konstanz,Bauingenieurwesen (BI)
Date of final exam:2021/07/01
Release Date:2022/01/31
Tag:Brettschichtholz; Verbindung; Ingenieurholzbau; Messtechnik
Glued laminated timber
Page Number:XIV, 115
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen
Open Access?:Ja
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY-NC-SA - Namensnennung - Nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International