Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Nachhaltigkeitsdeklarierung von Konsumgütern : Bezugsrahmen, Gestaltungsempfehlungen und operationale Maßnahmen

  • Nachhaltiges Wirtschaften und insbesondere nachhaltigerer Konsum sind längst als zentrale Herausforderung des 21. Jahrhunderts erkannt worden. Unternehmen und Verbraucher/innen sind dabei gleichermaßen gefordert, sich gegenseitig in Prozessen gemeinsamer Wertschöpfung zu befähigen. Das Potential dieser Prozesse liegt jedoch nicht alleine in einer klugen Mäßigung der Akteure, sondern in einer sichtbaren Aufwertung der vielfältigen nachhaltigen Konsumoptionen. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, liegt darin, Nachhaltigkeit als Qualität für ein breites Spektrum von Konsumgütern erkennbar und erlebbar werden zu lassen. Eine Nachhaltigkeitsdeklarierung kann dabei weit mehr leisten als nur eine weitere visuelle Auszeichnung. Unternehmen können die kulturellen Kontexte von Verbraucher/innen erkennen und zielgerichtet agieren. Dabei können die vielfältigen Möglichkeiten digitaler Medien hilfreich sein. Die vorliegende Arbeit schlägt vor, dies stets mit Blick auf die lebendige Realität auf Anbieter- und Nachfragerseite zu tun.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Patrick Wesp
ISBN:978-3-7316-1320-6
Parent Title (German):Theorie der Unternehmung ; Bd. 69
Publisher:Metropolis-Verlag
Place of publication:Marburg
Advisor:Reinhard Pfriem, Josef Wieland
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Year of Publication:2018
Granting Institution:Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Date of final exam:2018/12/31
Identifier:Im Katalog der Hochschule Konstanz ansehen
Release Date:2022/06/03
Tag:Lebensmitteleinzelhandel; Warenkennzeichnung; Nachhaltigkeit; Kaufentscheidung; Verbraucherverhalten
Page Number:309
Relevance:Abgeschlossene Dissertation
Open Access?:Nein