• search hit 3 of 7
Back to Result List

Selbsterregte Radsatz-Torsionsschwingungen in Schienenfahrzeugen : Analyse, Berechnung und Simulation

  • Die Entstehung von Radsatz-Torsionsschwingungen kann aufgrund der zunehmenden Ausnut- zung des Kraftschlusses im Rad-Schiene-Kontakt nicht vollends verhindert werden. Während analytische Untersuchungen zeigen, dass bei der Überschreitung eines bestimmten Dämp- fungswerts die Entstehung von Radsatz-Torsionsschwingungen vollständig vermieden wird, zeigen Simulationen, dass die Schwingungsamplitude des dynamischen Torsionsmoments in- folge des betragsmäβig sinkenden Kraftschlussgradienten und einer gewissen Antriebsstrang- dämpfung bei höheren Gleitgeschwindigkeiten begrenzt ist. Im Gegensatz zur analytischen Formel (17) ist damit ein maximales, dynamisches Torsionsmoment berechenbar. Durch eine ganzheitliche Betrachtung des Gesamtsystems, bestehend aus dem Kraftschluss zwischen Rad und Schiene, dem Radsatz inkl. Lagerung, sowie Antriebsstrang können ver- schiedene Einflussfaktoren untersucht werden, die eine Radsatz-Torsionsschwingung beein- flussen. Die damit verbundenen Berechnungsmodelle sind aufgrund der Anzahl von Massen und Freiheitsgraden nicht mehr analytisch lösbar. Durch den Einsatz von Mehrkörperdynamik-Software können die Einflussfaktoren identifiziert und deren Einfluss auf die Torsionsneigung des Systems und das dynamische Torsionsmoment quantifiziert werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Felix Saur, Jens Weber
ISBN:978-3-96548-055-1
Parent Title (German):Dresdner Maschinenelemente Kolloquium (DMK 2019), 26.-27. Dezember 2019, Technische Universität Dresden
Publisher:Sierke Verlag
Place of publication:Göttingen
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Publication:2019
Release Date:2020/01/14
Tag:Analyse; Berechnung; Schienenfahrzeuge; Selbsterregung; Torsionsschwingung
First Page:633
Last Page:650
Institutes:Fakultät Maschinenbau
Relevance:Keine peer reviewed Publikation (Wissenschaftlicher Artikel und Aufsatz, Proceeding, Artikel in Tagungsband)
Open Access?:Nein