The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 10 of 12
Back to Result List

Nutzungskonflikte bei zukünftigen Niedrigwasserständen - Analyse + Ableitung von Handlungsempfehlungen an den Beispielflüssen Murg und Kocher in Baden-Württemberg

  • Infolge des Klimawandels sind entlang der Gewässer Baden-Württembergs verschärfte Niedrigwassersituationen zu erwarten, die unter Umständen zu Wassernutzungskonflikten der lokalen Akteure führen. Anhand des Kochers und der Murg wurden mit Hilfe einer Stakeholder-Analyse solche Konflikte identifiziert sowie erste Handlungsoptionen für eine Niedrigwasservorsorge bzw. ein Niedrigwassermanagement erarbeitet. Den Erhebungen zufolge treten Wassernutzungskonkurrenzen in fast allen Nutzergruppen auf, jedoch mit unterschiedlicher Ausprägung. Hierbei stehen bestimmte Sektoren teilweise mit mehreren Stakeholder-Gruppen im Widerstreit, andere Gruppen haben dagegen keine Erfahrung mit Konkurrenzsituationen. Weiterhin ist auffällig, dass Niedrigwasserereignisse an beiden Flüssen lediglich einen Teil der Nutzungskonflikte auslösen. Ein Großteil der Streitfragen wird durch anthropogene Einflüsse verursacht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Florian Zeitler, Markus DotterweichGND, Benno Rothstein
DOI:https://doi.org/10.3243/kwe2018.05.004
ISSN:1865-9926
ISSN:1616-430X
Parent Title (German):KW Korrespondenz Wasserwirtschaft
Volume:11
Document Type:Article
Language:German
Year of Publication:2018
Release Date:2019/01/11
Tag:Baden-Württemberg; Klimawandel; Niedrigwasser; Niedrigwassermanagement; Wassernutzung
Issue:5
First Page:282
Last Page:286
Institutes:Fakultät Bauingenieurwesen
Open Access?:Nein
Relevance:Peer reviewed nach anderen Listungen (mit Nachweis zum Peer Review Verfahren)