The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 8 of 18
Back to Result List

Schwingungsantwort einer Decke infolge von vertikalen beidbeinigen Sprüngen in der Sprungkraftdiagnostik

  • Die dynamische Belastung durch Sprünge von Menschen ist eine der maßgebenden personeninduzierten Einwirkungen bei dem Nachweis der Gebrauchstauglichkeit von Decken mit schwingungsgefährdenden Geräten. Sie kommt beispielsweise in Ganglaboren und anderen Forschungseinrichtungen bei biomechanischen Untersuchungen in der Sprungkraftdiagnostik vor. Die in diesem Zusammenhang typischen Sprungarten, nämlich der Countermovement Jump (beidbeiniger vertikaler Sprung mit Ausholbewegung) und der Drop Jump (Niederhochsprung), wurden anhand von über 200 Kraftverlaufsmessungen analysiert und daraus die dazugehörigen idealisierten Belastungsmodelle ermittelt. Damit wurde ein vereinfachtes Nachweisverfahren zur Abschätzung der Schwingungsantwort einer Decke entwickelt. Als Ergebnis kann die Beschleunigung der Decke in Abhängigkeit von der modalen Masse und den Werten der Eigenformen am Lastangriffspunkt und am Ausgabepunkt angegeben werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Andreas Kramer, Andrei Firus, Horst WerkleORCiDGND, Wolfgang FranckeGND
ISBN:978-3-18-092244-7
Parent Title (German):5. VDI-Fachtagung Baudynamik, Kassel, 22. und 23. April 2015 (VDI-Berichte ; 2244)
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Publication:2015
Opac ID:Im Katalog der Hochschule Konstanz ansehen
Release Date:2018/03/01
First Page:447
Last Page:458
Open Access?:Nein